Europameisterschaften 2016 in London

Ich befinde mich derzeit in London bei den Europameisterschaften im Synchronschwimmen, Wasserspringen und Schwimmen. Dort bin ich als "Volunteer" im Diving Field of Play im Einsatz. Dort bin ich ganz nah am Geschehen und an den Athleten dran. Es ist sehr schön zu sehen, wie Freude ausgedrückt wird. Ob nun von den "alten Hasen" oder eben von den Newcomern, deren Freude offensichtlich größer ist. Ich freue mich immer mit ihn und bin froh, dass ich das hier erleben kann. Ich arbeite mit einem tollen Team zusammen, gemeinsam sind wir "Team Legends". Es ist zwar manchmal schwer, alles zu verstehen (da natürlich auf Englisch gesprochen wird), aber ich habe mich mittlerweile daran gewöhnt und komme auch besser zurecht. Man nimmt sogar Rücksicht auf mich und spricht extra langsam. Eben war der Vorkampf der Damen von 1m. Unsere Louisa kam auf den 11. Platz und hat sich somit einen Platz im Finale erkämpft 🎉 Ihre Freude darüber war auch zu sehen. Aber auch Athletinnen, die es nicht ins Finale geschafft haben, war Freude anzusehen, denn auch ein Wettkampf, mit dem man zufrieden ist (egal wie er ausgegangen ist) und der Spaß dabei zählen. Heute Abend also Daumen drücken für das 1m Finale mit Louisa und ebenso für das 3m Mixed Synchron Finale mit den Deutschen Paar Christina und Timo.

11.5.16 16:00

Letzte Einträge: Schicksale

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen